Schlagwörter

Aufnahmsweise: 17. clubkinder Tagebuchlesung

IMG_0506

Michael, dieser Perverso, musste unbedingt über seine Schwanzlänge reden. Ich habe meine grob geschätzt. 8 cm. Nicht übertrieben! – Tom

„Dieses Mal haben wir aber genug Sitzplätze.“, dachten wir, als wir im Rang  des Gruenspan 60 Plätze zusätzlich bestuhlt hatten. Das Publikum, dass wieder einmal bis um die Ecke und weiter als je zuvor bei einer Tagebuchlesung, die Straße entlang stand, hatte da wohl eine andere Idee. Knapp 340 Gäste nahmen gesittet Platz, wo es ging, um sich anschließend knapp drei Stunden vor Lachen zu kringeln und dabei einen guten Zweck zu unterstützen. Dieses Mal sammelte der clubkinder e. V. für das kiezansässige Kinderhaus am Pinnasberg. Durch die Unterstützung wird den Kindern und derer Betreuer eine Reise nach Dänemark finanziert. Julias Fotos der Veranstaltung werden auf Facebook in der Veranstaltung erscheinen. Um Jörn noch einmal in vollem Klang zu erleben, besucht ihn doch einfach beim Liedermacherlabor (Link zur Facebookseite) im Moltow.

Die Pause habe ich durch freie Musik ersetzt, die kostenfrei und legal herunter geladen werden darf.

Angelica Vila – Making Up My Mind (cc)
Slow Corpse – Moons (cc)
Luno – This Cloud (cc)

Der clubkinder e.V. sammelt Spenden für Hamburg.

Satzungszwecke:
– Förderung der Jugend- und Altenhilfe
– Förderung von Kunst und Kultur
– Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung
– Förderung des Tierschutzes

Spendenkonto:
Hamburger Sparkasse
Bankleitzahl: 20050550
Kontonummer: 1194102743
Kontoinhaber: clubkinder e.V.
Betreff: clubkinder Spende *Name* *Datum*

20 Prozent aller freien Spenden werden als Wirtschaftsgeld zum Aufbau und Erhalt des Vereins verwendet, z.B. für Arbeitsmaterialen, Raummiete, Serverkosten etc.

clubkinder auf Facebook:
facebook.com/clubkinder

IMG_0519

XL

1

Comment

Leave a Comment