Schlagwörter

Aufnahmsweise: 22. clubkinder Tagebuchlesung

 

„Ich weiß natürlich, dass es scheiße ist Tabea so zu hintergehen, aber er war blau und ich wollte es auch.“ – Duda

Die clubkinder luden zu einem amüsanten Abend ins Gruenspan und etliche gut gelaunte Menschen kamen. Der Beginn der Tagebuchlesung war ungewöhnlich ernst, doch dies war uns wichtig. Der Abend verlief anschließend, wie man es sich von einer Tagebuchlesung der clubkinder nur wünschen kann. Es war ein bisschen kuschelig und verschmust. Zwischendurch auch etwas rauh, aber auf die liebevolle Art und letztendlich fielen die Hüllen. Trotzdem war es ein Abend mit Hochkultur, der Johann Adolph Hasse, dem in Hamburg-Bergedorf geborenen Musiker des Barock, die Perücke vom Schopf geweht hätte. Der Verein unterstützt mit dieser Veranstaltung unter anderem Hanseatic Help.

Wir widmen diese Tagebuchlesung Ahmed Alhamdani.


Der clubkinder e.V. sammelt Spenden für Hamburg.

Satzungszwecke:
– Förderung der Jugend- und Altenhilfe
– Förderung von Kunst und Kultur
– Förderung der Erziehung, Volks- und Berufsbildung
– Förderung des Tierschutzes

Spendenkonto:
Hamburger Sparkasse
Bankleitzahl: 20050550
Kontonummer: 1194102743
Kontoinhaber: clubkinder e.V.
Betreff: clubkinder Spende *Name* *Datum*

20 Prozent aller freien Spenden werden als Wirtschaftsgeld zum Aufbau und Erhalt des Vereins verwendet, z.B. für Arbeitsmaterialen, Raummiete, Serverkosten etc.

clubkinder auf Facebook:
facebook.com/clubkinder

 

XL

No Comments

Leave a Comment