Schlagwörter

Allgemein

Wie kann ich das Apple Music Probe-Abo kündigen

In Allgemein 0 Comments

applemusic_0

Zwei Dinge vorweg. Das Streaming-Angebot von Apple, Apple Music, gibt es in erster Linie für die Geräte von Apple. Eine Beta-Phase, die Apple Music auch auf das Android-Smartphone bringt, gibt es nun allerdings auch. Apple Music trumpft vor allem mit dem integrierten Radio Beats One auf und verspricht dich via Connect mit aktuellen Infos zu deinen Lieblingskünstlern zu versorgen. Wie gut oder schlecht das funktioniert und vor allem wie gut oder schlecht es einem selbst gefällt, konnte jeder Apple Music Kunde während der letzten drei Monate kostenlos testen . Beim der Einrichtung des Dienstes, wurde dabei auch ein Abo abgeschlossen, dass sich kostenpflichtig nach Ablauf der Probephase verlängert. Über die Einstellungen kann jeder Nutzer das ganze auch direkt auf seinem Gerät kündigen.

Ich hab mir eine Handvoll Alben auf das Gerät geladen, um mal reinzuhören. Das ist mir allerdings nicht wert, dafür monatlich die Pauschale zu zahlen und lasse mein Abo deshalb auslaufen. Falls ich die Songs vermisse, kann ich es ja auch neu abschließen, oder die Alben einfach kaufen. Wie das Abo gekündigt wird, sehr ihr hier:

Aufnahmsweise: 15. clubkinder Tagebuchlesung

In Allgemein 0 Comments

15tbl1

Das bin ich in der 2. Klasse: Ich hasste Gruppenarbeit. Ich hasste Deutsch. Ich hasste Mathe. Ich hasste fast alles. Ich mochte nur Malen und Basteln. Der Sport und die Pausen waren auch gut und mehr weiß ich nicht mehr. – Sarah

 

Dieses Mal wurde der Lesewelt Hamburg e. V. durch den clubkinder e. V. unterstützt. Herr Nicolai war sichtlich gerührt, dass so viele Leute zur Veranstaltung kamen und spendeten. Trotz dessen, dass ein paar Leser kurzfristig ausfielen war die Veranstaltung im Gruenspan aberwitzig, denn drei Retter sprangen ebenso kurzfristig ein und füllten die Programmlücken mit tollen Geschichten und lustigen Lachern. Fotos von der Veranstaltung gibt’s in der Veranstaltung auf Facebook. Der Beitrag von Haina ist ein sehr guter Grund, die Tagebuchlesung live zu besuchen. Ein paar Bilder habe ich unten angefügt, nur der Superheldencomic mit Robohitler ist ohne Bilder leider nur halb so lustig.

Noch ein kurzer Hinweis: Diesen Freitag, am 11. September eröffnen die clubkinder auch den ersten Spenden- und Kulturclub. Mitten auf dem Kiez werden neben der Ritze über Eintritt und Getränke Mittel gesammelt, um soziale Projekte noch besser unterstützen zu können und den Stadtteil etwas zurückzugeben. Unter’m Srich – eine gute Sache.

(mehr …)

MS Dockville 2015 // Sonntag (25 Bilder)

In Allgemein 0 Comments

Der dritte und letzte Tag des Dockville ging etwas ruhiger über die Bühne. Besser gesagt, vor der Bühne, da bereits ein Teil der Besucher abreiste. Irgendwie schaffte ich es nicht zu den Acts zu gehen, die ich mir vorher rausgesucht habe. Das war aber gar nicht schlimm, da ich so Benjamin Booker kennengelernt habe. Eine wirklich tolle Band, die in der prallen Sonne soliden Punk-Rock ablieferten. Beim Alle Farben DJ-Set konnten alle noch gemütlich durch den Sonntag Nachmittag hüpfen und zum Abend ging es für mich zu Die Orsons und José Gonzales. Ein paar Kids vom Lüttville Sommercamp traten zusammen mit den Orsons auf,  was besonders schön war.

Alles in Allem war es ein tolles Festival. Für’s nächstes Jahr besorge ich mir aber besser Wanderschuhe.
Danke noch mal an die Bands, Tour- und Stage-Manager und natürlich auch an die Leute von Kopf und Steine für das Top-Event.

Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Sonntag (1 von 114) Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Sonntag (5 von 114) Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Sonntag (12 von 114) (mehr …)

MS Dockville 2015 // Samstag ( 30 Bilder)

In Allgemein 0 Comments

Ich begann Tag Zwei des Dockville wieder mit einer Zeltplatzrunde. Ich traf die Jungs vom letzten Jahr mit ihrem Biertier ieder und lernte, dass Lodge, so heißt der Dosenhund und treue Begleiter der Festivalbesucher, auch ein Facebookprofil hat. Außerdem lernte ich ein Bierbecher-flipp-Spiel, dass mir leichter verständlich warm, als Bier-Pong. Man trinkt seinen Becher aus, stellt ihn dann auf die Tischkante und flippt mit dem Finger von unten dagegen. Ziel ist es, dem Becher gerade genug Schwung zu geben, dass er anders herum auf dem Tisch stehen bleibt. Ist das geschafft, darf der nächste seinen Becher trinken und flippen. Das ganze wird in Teams gegeneinander gespielt. Gewinner sind alle. Manche nur eben etwas früher als andere.

Ein Stück weiter traf ich einen wieder, von dem ich am Vortag ein hübsches Bild mit ihm und einem Mädchen geschossen hatte. Ich zeigte es ihm und er freute sich. Er meinte auch, wenn ich sie auch noch treffe, solle ich ihr ausrichten, dass Martin gerne seine Unterhose wieder hätte.

Musikalisch stand für mich fast nur Hip-Hop auf dem Plan. Fatoni, Zugezogen Maskulin (ZM), eRRdeKa, und die Antilopen Gang setzten auf dem Vorschot ihre Segel. Zwischendurch war ich noch auf dem Großschot bei Friska Viljor und Django Django. Nach einem kurzen Abstecher zu Boys Noize ging es dann zu meinem persönlichen Highlight des Tages: Romano. Der General von Köpenick hat einfach eine geile Show abgeliefert und ist auch sonst eine geile Tüpe.

Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Samstag (3 von 14) Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Samstag (4 von 14) Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Samstag (6 von 14) (mehr …)

MS Dockville 2015 // Freitag (43 Bilder)

In Allgemein 1 Comment

 

Das Dockville geht los. Zuerst ging ich mit Hinrich über den Zeltplatz und war überrascht, was die Leute alles so mitschleppen und vor Ort bauen. Unter allen waren aber die Jungs mit dem Trockeneis am Besten vorbereitet und gaben auch gleich ein Bier aus. Bei dem frisch wiederentdeckten Sommer ein guter Start.

Zu meiner Überraschung musste ich feststellen, dass die bekannten Bands, Darwin Deez, Tom Odell und der Headliner Interpol mir am wenigstens Spaß machten. Dafür gab es allerdings über ein Dutzend anderer Acts, die das alles wieder rausholten. Bear’s Den fetzten und Findus rocken ziemlich hart. Felix Jaehn ist das beste, dass ich dieses Jahr an elektronischer, tanzbarer Musik gehört habe und die Leute lieben es. Und unterm Strich fand auf dem Vorschot das bessere Tagesfinale mit FM Belfast und AnnenMayKantereit statt. Die beiden Bands würde ich jederzeit wieder gegen Tom Odell und Interpol tauschen.

Ich freue mich auf Tag 2.

Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Freitag (2 von 91) Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Freitag (5 von 91) Axel Füllgraf - Dockville 2015 - Freitag (15 von 91) (mehr …)