Schlagwörter

Keinehosensonntag

Keinehosensonntagsmusik #004

In Allgemein 0 Comments

Das komplette Stück könnt ihr euch mit einem Rechtsklick selbst speichern.
(mehr …)

The Hoff Awakens

In Allgemein 0 Comments

Was kommt eigentlich dabei raus, wenn man die beiden aktuellen Star Wars Trailer und das beste Musikvideo seit dem Mauerfall mixed? Der vermutlich beste Trailer, den man sich in diesem Kinojahr überhaupt wünschen kann.

(mehr …)

Gestern noch Umtrunk

In Allgemein 0 Comments

Es ist so ein Morgen, an dem es schon wieder hell wurde als du nach Hause kamst. Du hast beim Aufwachen noch das whobb, whoboboo, whooop aus dicken Backen in den Ohren, als ihr von einer Karaokebar zur nächsten im dupstep zwischen die Leute auf ihrem Nachhauseweg getaumelt seid. Das Handy hält noch eine Nachricht von letzter Nacht für dich bereit, die dich schmunzeln lässt und du kannst den Tag mit einem Lächeln beginnen.

In Allgemein 0 Comments

 

Yes, she’s a supergirl, a supergirl
She’s sowing seeds, she’s burning trees
She’s sowing seeds, she’s burning trees
Yes, she’s a supergirl, a supergirl
A supergirl, my supergirl

i came for the putin in the thumbnail

In Allgemein 0 Comments

Roman Geike ist einer, der durchaus als Charakterkopf beschrieben werden kann. Geike ist auch MC.
2013 trat er schon in Siriusmos „Itchy / Cornerboy“ auf und passte mir schon nicht ganz ins Bild. Etwas an diesem Köpenicker Bengel sprengt den Rahmen.  Das Video selbst brachte damals schon das mit, was ich am Deutschen Kino vermisse. Zumindest an dem sehenswerten Teil davon. Echte Gestalten in Alltagssituationen, die leicht über die Banalität gestellt werden und es so zu etwas spannendem machen. Dazwischen Geike, der nette Junge aus der Nachbarschaft, der dort nicht fehl am Platz wirkt und nicht enttäuscht, sondern überrascht.
Oder wie ein Top-Kommentar unter dem Video ausdrückt: „i came in for the putin in the thumbnail“.

 

Zwei Jahre später gibt’s noch einen hinterher. Auch hier gibt’s wieder eine Berliner Schelle für die eingefahrene Meinung. Und was soll ich sagen? – Schicket Ding!