Schlagwörter

Keinehosensonntag

Das muss man sich erst einmal trauen

In Allgemein 0 Comments

Zu 18 Uhr hatte ich einen Wagen für eine Hochzeitsfahrt reserviert. Online, denn als ich einige Tage zuvor bereits in der Filiale des Autovermieters stand konnte das Angebot, dass ich gerne buchen wollte wohl nur mit Vollkaskoversicherung gebucht werden. Gerne mit reduzierter Beteiligung im Schadensfall, was ein schöner Euphemismus für „teurer“ ist. Ich solle online bestellen, wenn ich das Angebot mit einfacher Haftpflicht buchen wollte. Jeder Mitarbeiter im Kundenservice sollte sich übrigens gut überlegen, ob er einen Kunden wegschickt, der den Weg auf sich genommen hat, um eine Filiale aufzusuchen, noch dazu, wenn die Straße der Filiale Am Stadtrand heißt. Dennoch buchte ich den Wagen zähneknirschend bei dem Web-Portal des Unternehmens. Rechtzeitig zum Termin radelte ich wieder stadtauswärts und betrat dann leicht verspätet die Filiale, denn einen Fahrradständer gab es dort nicht und so musste ich erst nach einem suchen und mein Rad bei einem Unternehmen in der Nähe abstellen. Allzu viele Möglichkeiten zu einer Autovermietung zu fahren gibt es nicht. Dass sich das Unternehmen dann dazu entscheidet Parkplätze statt Radständer anzubieten, bleibt mir unverständlich.

(mehr …)