Schlagwörter

Aufnahmsweise Tag

Aufnahmsweise: Jörn live beim Wohnzimmmerkonzert

In Allgemein 0 Comments

Jörn ist eine menschgewordene Musikmaschine. Das stellte er jahrelang und immer wieder bei den Liedermacherlaboren klar und tobte sich als „Einmannmusik“ und im Projekt „Für immer Frank“ aus. Jetzt will er sich eine kleine Schaffenspause gönnen, nicht jedoch ohne vorher ein neues Projekt zu starten. Sein Neuwerk heißt eben so: Neuwerk.

Bevor sich Jörn mit seinem Bulli, wie Hannibal rückwärts, über die Alpen Richtung Italien machte, lud er noch kurz zu Pizza, Wein und Musik nach Hause ein. Wie hätte ich da Nein sagen können.


Vielen Dank an den Künstler, dass ich den Mitschnitt veröffentlichen darf.

Aufnahmsweise: 24. clubkinder Tagebuchlesung

In Allgemein 0 Comments

 „Er hat gesagt ich soll nicht so schnell machen. Er sei ja auch nur ein Mann und man kommt schnell, wenn man ein Mann ist.“ – Constanze

Ich weiß noch nicht, ob es an Tammos Kummerbund liegt, den er, mit kleinen Schnapsflaschen bestückt, geheim unterm Hemd trug, oder an der Aftershow-Party, die es ja so gar nicht gab. Ich kann jetzt jedenfalls das erste Lied von Tom mitsingen. Gestern lud der clubkinder e.V. wieder einmal ins Gruenspan zur Tagebuchlesung. Knapp 300 Gäste kamen trotz Kälte und fanden einen Platz. Die ersten waren schon eine halbe Stunde vor Einlass da und wurden zum Aufwärmen mit einem Kurzem von mir begrüßt. Wenn ich’s recht überlege ging es da schon mit der Dunigkeit des Abends los. Was macht man nicht alles für den guten Zweck mit.

(mehr …)

Aufnahmsweise: #3 clubkinder Comicslam

In Allgemein 1 Comment

Mit Peng! und POW! ist der unschlagbare clubkinder e. V. wieder bereit zum Einsatz gegen belanglose Unterhaltung. Zwischendurch geht es natürlich angemessen drunter und drüber und wo ein Künstler durch Krankheit ausfällt wachsen direkt zwei andere nach.  Und die Urlaubsvertretung übernimmt Haina einfach selbst. Mit den Spendengeldern unterstützt der gemeinnützige Spendenverein das Kinder-Hospiz Sternbrücke.

Danke an Jo Lott für die Planung, Maximilian, Lea und Norma für die Lesungen und auch Dominique fürs kurzfristige Einspringen.

Aufnahmsweise: VIVIE ANN live beim Ein Tag Frühling

In Allgemein 0 Comments

Vivie Ann live beim Ein Tag Frühlung

Es ist so ein Tag, an dem der Nachbar einen mit seiner Bohrmaschine weckt. Ich will zum Festival auf der MS Stubnitz, Fotos machen. Nach dem ersten Becher Kaffee formatiere ich die erste Speicherkarte während die Akkus laden. Als ich die zweite Karte formatiere geht die Kamera aus und nicht wieder an. Fuck. Ich rufe Pablo an und frage, ob ich mir von ihm Equipment ausleihen kann. Ich kann, also auf nach Barmbek. Das ist zwar die ganz andere Richtung, aber was soll‘s. Das Rad tritt sich ungewöhnlich schwer und auf dem Rückweg merke ich auch endlich warum. Die Luft schleicht sich aus dem Schlauch. Wenn ich also nicht nach dem Festival schieben will, muss ich was tun. Viel später als geplant komme ich am Schiff an. Immerhin noch rechtzeitig für den geplanten Mitschnitt. Ich starte den Rekorder und lese „Battery low“. Das darf doch nicht war sein. Zum Glück habe ich Ersatzakkus dabei. Ich wechsle sie, sehe einen von drei Strichen in der Batterieanzeige, lass es darauf ankommen und summe ♪♫ All is well. All is well. ♫♪.


Vielen Dank an die Künstler, dass ich den Mitschnitt veröffentlichen darf. Vielen Dank auch an Pablo.

Hinweis: VIVIVE ANN machen gerade auf Startnext ein Crowdfunding für ihr zweites Album.

Aufnahmsweise: 5 Jahre Ticos Orchester (Live)

In Allgemein 0 Comments

Ticos Orchester im Knust

Treffen sich ein Gitarrist, ein Akkordeonist und ein Oboist. Es klingt erst wie der Beginn eines Witzes und dann wie die menschgewordenen Stadtmusikanten – irgendwie schräg, aber auf die gute Art. Zu Ticos Orchester stießen über die Zeit hinweg Nils am Schlagzeug und Max am Kontrabass. Conny an Klarinette und Saxophon ist mittlerweile für Ciro eingesprungen. Und auch wenn die Zusammensetzung anfangs etwas krude wirkt, sobald die Musik läuft wippt der Fuß. Es soll sogar schon Hamburger gegeben haben, die dazu tanzten.

Hinweis: Von der Wahrheit solcher Geschichten kann man sich am 2. März 2018 selbst überzeugen. Dann spielen Fidi & the Twins mit Ticos Orchester in der Lola in Bergedorf (Facebook-Event). Bereits am 27. Januar 2018 findet 1 Tag Frühling auf der MS Stubnitz statt. Sichert euch noch Early-Bird-Tickets für das Singer-Songwriter-Festival.


Danke an die Künstler, dass ich den Mitschnitt (wieder einmal) veröffentlichen darf.

Aufnahmsweise: Morgen ist es vorbei – Eine Lesung mit Kathrin Weßling

In Allgemein 0 Comments

Kathrin Weßling bei der Morgen ist es vorbei Lesung im Nochtspeicher

Kathrin ist ein Mensch mit ehrlichen Gedanken. Meine ehrlicher Moment mit ihr war in einer Bar. Nach einer durchgetrunkener Nacht, bei der selbst die Agenturhansel kaum noch den Ausgang fanden, fand sie die passenden Worte. „Du bist aber nicht auch, wie die anderen Typen hier, in mich verliebt.“, stellte Sie fragend fest. Meine Antwort war: „Nein.“ Es stimmte und wir tranken einen Schnaps. Das Mädchen in das ich tatsächlich verliebt war, stand schräg hinter uns am Tresen. Mit der sprach ich aus Verlegenheit  den ganzen Abend nicht und behielt es für mich.

Solche Situtationen schreibt Kathrin in Bücher. Ihre Charaktere fühlen sich immer echt an. Manchmal wirken Sie unangenehm. Dies passiert wenn man zu genau hinschaut. Aber genau so sind Menschen. Sie haben Empfindungen, die anderen nicht passen, sind manchmal unumgänglich oder atmen einfach. Sie atmen mit einem leichten Pfeifen, für das Sie nichts können und das eigentlich nicht stört. Doch du hörst es. Und es geht nicht weg.

(mehr …)

Aufnahmsweise: 23. clubkinder Tagebuchlesung

In Allgemein 0 Comments

„Ich habe über mein Leben nachgedacht. Es gibt so viel mehr als Jungs, Flirts, Partys und Spaß haben. Ich möchte gerne ein Baby. “ – Constanze (mit 17)

Das Gruenspan und der clubkinder e.V. fanden, es sei eine gute Idee, kurz vor Weihnachten noch schnell eine Tagebuchlesung zu veranstalte. Da fast alle Plätze belegt waren, fanden das auch über 300 Gäste, die lieber im warmen saßen, statt sich am Glühweinstand die Zehen blau zu stehen. Dafür wurden Sie mit Geschichten von Britney Spears Brüsten und Musik von JamesAbdu belohnt. Für JamesAbdu gibt es ein Crowdfunding auf Startnext, bei dem man sich bis Heiligabend reichlich mit Weihnachtsgeschenken eindecken darf. Ziel ist es, die Albumproduktion des deutsch-syrischen Musikprojekts zu realisieren.

(mehr …)

Aufnahmsweise: Unter Palmen aus Stahl von Dominik Bloh (Lesung)

In Allgemein 0 Comments

Dominik ist ein Straßenjunge, der mittlerweile nicht mehr auf der Platte lebt. Ganz ist er das alte Leben noch nicht losgeworden und hat nun seine Erlebnisse und Gedanken in einem Buch aufgeschrieben. Zusammen mit dem clubkinder e. V. veranstaltete der Ankerherz Verlag eine Lesung im Grünspan. Auch der längjährige Mopo-Kolumnist Käpitän Jürgen Schwandt, ebenfalls beim Verlag vertreten, gab uns die Ehre. Danke auch noch einmal für den kräftigen Händedruck, Käpt’n!

Mit der Veranstaltung wollen die clubkinder Aufmerksamkeit auf Hansetic Help richten und das Hamburger Straßenmagazin Hinz&Kunzt unterstützen.

Vielen Dank an die hilfreichen clubkinder! Vielen Dank an Ankerherz, Dominik und Käpt’n Schwand!

Hinweis:
Unter Palmen aus Stahl – Die Geschichte eines Straßenjungen von Dominik Bloh sowie die Geschichten von Käpt’n Schwandt und andere sind im Ankerherz Verlag erschienen und innerhalb Deutschlands versandkostenfrei bestellbar.

Aufnahmsweise: #2 clubkinder Comicslam

In Allgemein 0 Comments

 

Die Institution für herrlich bunt untermalte Unterhaltung wird wieder einmal vom clubkinder e. V. veranstaltet. Jo und Schlogger haben sich auch wieder reingeschlichen um es den Kontrahenten nicht zu leicht zu machen .  Mit den Spendengeldern unterstützt der gemeinnützige Spendenverein den SchlauFox e. V., für deren Bildungsarbeit.

Aufnahmsweise: 22. clubkinder Tagebuchlesung

In Allgemein 0 Comments

 

„Ich weiß natürlich, dass es scheiße ist Tabea so zu hintergehen, aber er war blau und ich wollte es auch.“ – Duda

Die clubkinder luden zu einem amüsanten Abend ins Gruenspan und etliche gut gelaunte Menschen kamen. Der Beginn der Tagebuchlesung war ungewöhnlich ernst, doch dies war uns wichtig. Der Abend verlief anschließend, wie man es sich von einer Tagebuchlesung der clubkinder nur wünschen kann. Es war ein bisschen kuschelig und verschmust. Zwischendurch auch etwas rauh, aber auf die liebevolle Art und letztendlich fielen die Hüllen. Trotzdem war es ein Abend mit Hochkultur, der Johann Adolph Hasse, dem in Hamburg-Bergedorf geborenen Musiker des Barock, die Perücke vom Schopf geweht hätte. Der Verein unterstützt mit dieser Veranstaltung unter anderem Hanseatic Help.

Wir widmen diese Tagebuchlesung Ahmed Alhamdani.

(mehr …)