Handsome Stats: Google Analytics in übersichtlich

Wer eine Website betreibt und Google Analytics verwendet, kann sich mit Handsome Stats jetzt leicht eine Übersicht der lang- und kurzfristigen Trends erstellen. Nachdem man einen kostenlosen Account angelegt hat, verbindet man den gewünschten Google-Account und wählt die Seite aus, die man auswerten möchte.

Handsome Stats

Wo Google’s Web Analytics-Produkt mit einer Flut an Einstellungsmöglichkeiten daher kommt, stellt Handsome Stats eine aufgeräumte Alternative dar. Die erste Seite fasst die Entwicklungen der letzten zwölf Monate in schlichten, leichten verständlichen Charts zusammen, während die zweite Seite die Trends der letzten 28 Tage abbildet. Genaue Werte erfährt man per Mouse-Over und ein Klick verrät Details zum Traffic am jeweiligen Tag.

Handsome Stats: 28-Tage-Trend

Da zudem die wichtigsten Informationen zum Web Traffic auf einer Seite zusammengefasst sind, sind die Daten leicht vergleichbar, ohne auf Unterseiten zu wechseln.

Die Diagramme sind aber nicht bloß schön anzuschauen, sondern beherbergen zudem mehr Informationen, als man auf den ersten Blick denken würde. So wird zum Beispiel die vertikale Skala weggelassen. Der erste und letzte Wert der Reihe geben einem jedoch ein gutes Gefühl für die Dimensionen, ohne die Leserlichkeit des Trends einzuschränken. Im gleichen Maße werden zwar nur der erste und letzte tag beschriftet, Wochenenden sind jedoch farblich gekennzeichnet und erleichtern so das „Navigieren“ innerhalb der letzten vier Wochen.

Insgesamt kann ich jedem Analytics-Nutzer nur empfehlen, Handsome Stats ein mal auszuprobieren: Es ist kostenlos, in Sekunden eingerichtet, und dank seiner klaren Struktur in kurzer Zeit verstanden. Die Website erwähnt zudem für Unternehmen die Möglichkeit, Logo und Farben des eigenen Corporate Designs zu nutzen. Bei Interesse kann man sich per E-Mail an die Macher wenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.