Berlin ist wild, dreckig und liegt hinter dem Mond.

Zumindest bei den ersten beiden Behauptungen erwarte ich wenig Gegenwind. Aber hinter dem Mond liegt es schon. So wie der Rest der Welt, wenn man die ganze Sache aus der entsprechenden Richtung betrachtet.

Zwei Tage bin ich schon in Berlin und wurde noch nicht von der Stadt aufgefressen. Aber die Stadt nagt an meinen Nerven. Ungemein sogar. Und wie bei jedem meiner Berlinbesuche konnte ich noch nicht herausfinden woran es genau  liegt. Vermutlich ist es die Mentalität der Leute hier, die mich nervt. „Berlin ist wild, dreckig und liegt hinter dem Mond.“ weiterlesen

Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!

Dei Leuchtreklame auf dem Dach wird zum Balanceakt. Zudem schließt sie sich ab und an kurz.

Beziehungsweise ich fahre nach Berlin. Alleine, wie sich das für einen Menschen, der mehr Ladegeräte als Hemden im Koffer hat gehört. Mal für ein paar Tage andere Luft schnuppern. Ich habe mich dazu entschieden mit dem Zug zu fahren. Der Bus, der zwischen Hamburg und Berlin pendelt wäre eine Option gewesen, aber ich habe über ein Restkontingent eine einfache Fahrt mit dem ICE nach Berlin für 25 Euro lösen können. Besser geht es wohl kaum. Und nun sitze ich im Zug und versuche die Menschen um mich herum auszublenden so gut es eben geht. Also Kopfhörer eingesteckt und Laptop aufgeklappt.  „Berlin, Berlin wir fahren nach Berlin!“ weiterlesen