Ridge Racer Slipstream

Aktuell gibt’s  NAMCO BANDAI Games Ridge Racer Slipstream für umme im iOS App Store. Promo-Aktion, okay. In-App-Käufe, klar. Ridge Racer ist eine Arcade-Racer, der mit komplett texturierten Echtzeit-3D-Grafik seinerzeit technische Maßstäbe setzte.

RidgeRacer_NoGUI 2013-11-13 13-48-10-23
„Herausfordernde Rennen und Rennstrecken, sowie viele Individualisierungen, um den perfekten Rennwagen zu erstellen.“ Dazu „20 Strecken (10 Strecken die vorwärts und rückwärts befahren werden können)“ und „unzählige Fahrzeugmodifikationen für den Traumboliden“, was das gleiche ist wie im Satz davor, aber so macht man das halt in Pressemitteilungen, wenn das Spiel nicht so viel zu bieten hat. Aber hey, es ist ein Rennspiel. ¯\_(ツ)_/¯

Beim Spielstart kommt der für die Serie übliche Vorspielfilm. Anschließend die Sprachauswahl. Aber noch bevor ich mich für eine entscheiden kann:

Photo 22.03.14 14 21 31

Ich lehne fluchend dankend ab. Im Tutorial soll ich lernen den Wagen zu fahren. Vorher muss ich mich allerdings für eine „Behandlungsmethode“ entscheiden. Einen Gruß an die Lokalisation an dieser Stelle. Bewegungssteuerung durch kippen des iPhones mit und ohne automatisiertem Gas geben oder der klassischere Modus mit Steuerflächen auf dem Touch-Bildschirm. Warum man den Spielbildschirm kippen soll, um besser durch die Kurven zu kommen, habe ich nie verstanden, vermisse aber auch jetzt schon ein Digi-Pad. Mein iPhone 5s wird handwarm. Das alte Modell wäre wahrscheinlich schon geschmolzen. Kurz nach Beginn der Einführungsrunde will das Spiel, dass ich mich während der Fahrt doch noch einmal für eine andere Steuerungsmethode entscheide und belohnt mich nach Beenden mit Erfahrungspunkten.

Ich darf nun meine Rennkarriere starten. Also Wagen kaufen. Motor upgraden, die Boni für Kollisionsreduzierung dazu klicken. Von unten ploppen diverse XP und Hinweise auf.
„GUT GEMACHT! JETZT TEILE DEINEN FORTSCHRITT AUF FACEBOOK MIT DEINEN FREUNDEN!“
Nein. Ich will ein Rennen fahren. Drei Runden brause ich über den Kurs, und irritiere meine Gegner durch Ausreißer in die Bande, während wir uns ein Kopf-an-Kopf-Rennen liefern, da ich auf dem Bildschirm ungewollt die falsche Richtungsfläche erwische. Eine Frauenstimme weißt mich ein paar mal darauf hin, dass sich ein Konkurrent im Windschatten heranpirscht und ich ihn nicht vorbei lassen soll. Was? ich fahr doch schon Vollgas und wenn da ein schnellerer Wagen wäre, als meiner hätte ich den doch wohl gesehen. Moment. – Wo ist eigentlich mein Rückspiegel?
Dennoch schaffe ich es als erster über die Ziellinie und werde wieder mir XP und Belohnungen überschüttet und dazu eingeladen ein anderes Spiel mit Krieg und Zwergen zu spielen. Nur mal kurz den Knopf klicken. Nein. ಠ_ಠ

Ich gucke noch einmal in die In-App-Käufe, überlege mir eine PSP mit Ridge Racer auf ebay zu bestellen und lösche die App. (ᵔᴥᵔ)

Photo 22.03.14 14 34 36

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.