Shooting through my Umbrella… ella… ella

Was kommt dabei heraus, wenn ich die Website von Strobist wiederentdecke und feststelle, dass eine simple Grundausstattung fürs „entfesselte Blitzen“ für relativ wenig Geld zu haben ist?

Nun, einerseits muss der DHL-Bote samstags alle vier Stockwerke zu mir rauf und andererseits dürfen sich die Menschen in meiner Nähe mehr oder weniger freiwillig portraitieren lassen. Mit irgendwem muss ich ja üben ;)

Das sieht dann so aus:

Axel auf der Couch
Axel auf der Couch, Blitz von halbrechts vorne (in voller Größe ansehen)

Mein Mitbewohner kam gerade von der Arbeit nach hause und lief geradewegs in meine Falle mein „Fotostudio“. Nicht auf dem Bild zu sehen: Die Vögel, die er mir gezeigt hat. Hier zeigt sich, dass der Blitz auf voller Helligkeit das einfallende Umgebungslicht ohne Probleme ausblendet. Dass von links aus großen Fenstern Tageslicht fällt, sieht man quasi nicht.

Neeti am Fenster
Neeti am hellen Fenster (rechts) mit Blitz von links vorne (in voller Größe ansehen)

Meine Freundin wollte schon länger ein Portrait „am Fenster“, also musste auch sie als Testsubjekt herhalten und viel Versuch und Irrtum erdulden. Aber irgendwann hatte ich dann die richtige Mischung aus Fensterlicht (rechts) und Blitz (links) gefunden. Beide spiegeln sich gut sichtbar in ihren Augen.

Die Anleitung zum Blitzen abseits der Kamera bei Strobist: Lighting 101

Wen es interessiert, hier meine Shopping-Liste:

*Eigentlich nicht notwendig, aber wenn ich eher gewusst eher, dass es ein brauchbares Kamerastativ für 18 € gibt, hätte ich, na ja, halt schon eher eins gehabt! Es ist erstaunlich gut ausgestattet und verarbeitet für unter 20 € und lässt sich super leicht auf- und abbauen. Es ist sehr leicht und stabil genug für meine kleine Kamera. Kein Profigerät, aber perfekt für Hobbyfotografen. Wer schon öfters mit dem Gedanken eines Kamerastativs gespielt hat, aber von den hohen Preisen abgeschreckt wurde, kriegt hier für kleines Geld ziemlich viel Nutzen raus.

Als nächstes gehts damit nach draußen. Das ganze Set lässt sich nämchlich recht klein zusammenfalten und über die Schulter werfen. Ich freu mich schon auf das, was dabei dann herauskommt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.