Aufnahmsweise: #3 clubkinder Comicslam

Mit Peng! und POW! ist der unschlagbare clubkinder e. V. wieder bereit zum Einsatz gegen belanglose Unterhaltung. Zwischendurch geht es natürlich angemessen drunter und drüber und wo ein Künstler durch Krankheit ausfällt wachsen direkt zwei andere nach.  Und die Urlaubsvertretung übernimmt Haina einfach selbst. Mit den Spendengeldern unterstützt der gemeinnützige Spendenverein das Kinder-Hospiz Sternbrücke.

Danke an Jo Lott für die Planung, Maximilian, Lea und Norma für die Lesungen und auch Dominique fürs kurzfristige Einspringen.

Aufnahmsweise: 23. clubkinder Tagebuchlesung

„Ich habe über mein Leben nachgedacht. Es gibt so viel mehr als Jungs, Flirts, Partys und Spaß haben. Ich möchte gerne ein Baby. “ – Constanze (mit 17)

Das Gruenspan und der clubkinder e.V. fanden, es sei eine gute Idee, kurz vor Weihnachten noch schnell eine Tagebuchlesung zu veranstalte. Da fast alle Plätze belegt waren, fanden das auch über 300 Gäste, die lieber im warmen saßen, statt sich am Glühweinstand die Zehen blau zu stehen. Dafür wurden Sie mit Geschichten von Britney Spears Brüsten und Musik von JamesAbdu belohnt. Für JamesAbdu gibt es ein Crowdfunding auf Startnext, bei dem man sich bis Heiligabend reichlich mit Weihnachtsgeschenken eindecken darf. Ziel ist es, die Albumproduktion des deutsch-syrischen Musikprojekts zu realisieren.

„Aufnahmsweise: 23. clubkinder Tagebuchlesung“ weiterlesen

Aufnahmsweise: #2 clubkinder Comicslam

 

Die Institution für herrlich bunt untermalte Unterhaltung wird wieder einmal vom clubkinder e. V. veranstaltet. Jo und Schlogger haben sich auch wieder reingeschlichen um es den Kontrahenten nicht zu leicht zu machen .  Mit den Spendengeldern unterstützt der gemeinnützige Spendenverein den SchlauFox e. V., für deren Bildungsarbeit.

Aufnahmsweise: 22. clubkinder Tagebuchlesung

 

„Ich weiß natürlich, dass es scheiße ist Tabea so zu hintergehen, aber er war blau und ich wollte es auch.“ – Duda

Die clubkinder luden zu einem amüsanten Abend ins Gruenspan und etliche gut gelaunte Menschen kamen. Der Beginn der Tagebuchlesung war ungewöhnlich ernst, doch dies war uns wichtig. Der Abend verlief anschließend, wie man es sich von einer Tagebuchlesung der clubkinder nur wünschen kann. Es war ein bisschen kuschelig und verschmust. Zwischendurch auch etwas rauh, aber auf die liebevolle Art und letztendlich fielen die Hüllen. Trotzdem war es ein Abend mit Hochkultur, der Johann Adolph Hasse, dem in Hamburg-Bergedorf geborenen Musiker des Barock, die Perücke vom Schopf geweht hätte. Der Verein unterstützt mit dieser Veranstaltung unter anderem Hanseatic Help.

Wir widmen diese Tagebuchlesung Ahmed Alhamdani.

„Aufnahmsweise: 22. clubkinder Tagebuchlesung“ weiterlesen

Aufnahmsweise: clubkinder Slamville-Lesung

Die Freunde von Kampf der Künste machten dieses Jahr wieder ein Slamville. Das Konzept vom letztes Jahr aus Musik und Lyrik sogar ausgebaut und eine dritte Bühne bespielt. Gleich zu Beginn wurde dem gemeinnützigen clubkinder e.V. ein Slot eingeräumt und Jannes, Julia und Ulli waren die Anheizer für die Veranstaltung, die bis in den Abend ging.
Die Tagebuchlesung selbst war so kurz wie sonst nie, was sie auch wieder ein bisschen besonders macht.

„Aufnahmsweise: clubkinder Slamville-Lesung“ weiterlesen

Aufnahmsweise: #1 clubkinder Comicslam

Die clubkinder sind immer für Überraschungen gut und für witzige Ideen zu haben. Trotzdem sind sie auf Jos Vorschlag eingegangen, einen Comicslam zu  machen. Zur Rettung des Abends wurden insgesamt 4 Zeichner (teils mit eigenen Support-Lesern) und Jannes auf die Bühne gesetzt. Mit den Spendengeldern unterstützt der gemeinnützige Spendenverein den Bunte Kuh e. V., für deren Kinder- und Jugendarbeit.

Aufnahmsweise: Nepada Wildlife: Borneo – Ein Dia-Abend

Hannah studiert Tiermedizin und schreibt bei Nepada Wildlife darüber. Ein paar Monate war sie in Südostasien auf Borneo und hat dort im Dschungel Forschung betrieben. Zusammen mit Jannes vom clubkinder e.V. erzählt sie von Ihren Erlebnissen.

„Aufnahmsweise: Nepada Wildlife: Borneo – Ein Dia-Abend“ weiterlesen

Aufnahmsweise: 21. clubkinder Tagebuchlesung

 

„Über Otto könnte ich den ganzen Tage nachdenken. Damit meine ich, dass ich mir den Katalog immer wieder angucken könnte.“ – Nina-Kristin

Die clubkinder hatten wieder Lust auf Lachen und luden ins Gruenspan zur Tagebuchlesung. clubkinder-Gründer Jannes, in der Rolle des ungehobelten Charmbolzens, und vier wundervolle Leserinnen, als sie selbst, führten durch den Abend. Mit den beiden Überraschungs-Acts kamen wieder drei Stunden Programm zusammen und wer wollte, konnte anschließend noch bei Tammos After-Show den Morgen ausklingen lassen.
Gespendet werden die Erlöse aus dem Eintritt an den unter anderem für die Albumproduktion von JamesAbdu.

„Aufnahmsweise: 21. clubkinder Tagebuchlesung“ weiterlesen

Aufnahmsweise: 20. clubkinder Tagebuchlesung

 

axel-fuellgraf-20-clubkinder-tagebuchlesung-31-von-62

„Bei der 2-Tage-Wanderung, die übrigens die Hölle war, dämmerte es mir endlich durch die dicke Wolke der Verblödung und Sturheit. Tobi liebt Lisa. Lisa liebt Tobi. Das tat weh. Hass, Hass. Hass.“ – Sarah

Das Gruenspan war proppenvoll! Aber wen wundert’s? Schließlich stand wieder eine Tagebuchlesung des clubkinder e. V. ins Haus. Bis in den Rang standen Leute, um sich dann während der Veranstaltung vor Lachen den Bauch zu halten. Zum ersten Mal las auch Helga aus ihren 45 Jahre alten Briefen vor und überraschte damit die jungen Gäste. Vieles was uns heute beschäftigt, war auch schon damals Programm, nur, dass man sich da nicht vom Internet ablenken lassen konnte.

Gespendet werden die Erlöse aus dem Eintritt an den Kultur (er)Leben Hamburg e. V..

„Aufnahmsweise: 20. clubkinder Tagebuchlesung“ weiterlesen

Aufnahmsweise: 19. clubkinder Tagebuchlesung

axel-fuellgraf-2016-19-clubkinder-tagebuchlesung-3-von-3

„…, 7. Ich hab vielleicht Liebeskummer 8. So ein Kerl bei Knuddels hat mich gefragt, ob wir uns treffen wollen, aber er will eh nur ficken. Das weiß ich jetzt schon.“ – Lisa

Freitag, 11. September, 19: 30 Uhr: Das Gruenspan öffente seine Türen für die 19. Tagebuchlesung des  clubkinder e. V. , bei der sich ein mal im Quartal junge und jung gebliebene Menschen für den guten Zweck zum Klops machen, indem sie Texte aus ihrer Jugend vorlesen. Unerwartet stand mit den Gästen auch der Spätsommer an und es ging pünktlich nach der Tagesschau heiß her. Luke kam als Überraschungsgast für alle, aber auch die clubkinder hatten für den Abend einiges geplant. Alles in allem war es wieder eine große Publikumsbespaßung. Da freue ich mich schon auf das kleine Jubiläum nächstes Mal.

Julias Fotos der Veranstaltung werden auf Facebook in der Veranstaltung erscheinen. Jörn und sein Liedermacherlabor (Link zur Facebookseite) sind fast mit der Sommerpause durch und dann im kukuun am Spielbudenplatz zu finden.

„Aufnahmsweise: 19. clubkinder Tagebuchlesung“ weiterlesen